Planung
Badezimmer
Klimaanlage

Fußbodenheizung

Nass und Trockenbauvarianten stehen ab 25mm Bodenaufbau zur Verfügung.

Der Vorteil der Fußbodenheizung liegt bei der Möglichkeit der entsprechende Temperatur-Verteilung: der beheizte Fußboden gibt Wärme ab, die dadurch erwärmte Luft steigt auf und kühlt hierbei langsam ab. Angenehme Nebeneffekt: bei dieser Art von Wärmeabgabe entsteht kaum eine Staubbewegung. Auch hier kann bei optimaler Regelung eine Heizkostenersparnis erzielt werden.

Thermischer Komfort, Architektur, niedrige Heizungstemperaturen und Hygienefaktoren machen eine Fußbodenheizung interessant. Durch die Fußbodenheizung wird gegenüber anderen Heizungssystemen die Oberflächentemperatur des Bodens erhöht. Dadurch verringert sich die Wärmeabgabe über die Fußflächen an den Boden, besonders bei keramischen Belägen; dies führt zu einer größeren Behaglichkeit.

Gleichzeitig kann die Lufttemperatur des Raumes um 1-2 K gesenkt werden, da empfundene Temperatur eine ist, die sich zu ca. 50% aus der Lufttemperatur und zu weiteren 50% aus den mittleren Temperaturen der Raumeinfassungsflächen zusammensetzt, und letztere wird durch die Beheizung des Bodens angehoben. Beim heutigen Dämmstandard unserer Häuser genügen bereits sehr geringe Bodentemperaturen für die Beheizung.

Fußbodenheizung
Fußbodenheizung

Proidl Andreas

Unterm Hals 39 a
A-3541 Senftenberg

Mobil0664 / 46 85 507
Tel.02719 / 20 504
Fax02719 / 20 504

E-Mail